Penisvergrößerung und -Verlängerung


Seit jeher ist die Penisgröße für Männer und Frauen von großer Bedeutung. Selbst die alten Ägypter haben ihre Statuen mit prächtigen Geschlechtsteilen ausgestattet.

Mit dem Beginn von Pornographie wurde es einfach sich mit den Männern in den Filmen zu vergleichen, was vorher kaum möglich war. Viele Männer die einen unterdurchschnittlichen Penis haben, haben deshalb aufgrund ihrer geringen Penisgröße Komplexe.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass es heutzutage eine Fülle von verschiedenen Methoden zur Penisverlängerung gibt. Männer legen sich für eine Penisoperation unter‘s Messer, ziehen ihren Penis mit Streckern in die Länge, massieren sich Salben auf den Penis und werfen Tablette ein, nur damit ihr bestes Stück wächst.

Bei diesen ganzen Angeboten sind viele Männer überfordert und wissen nicht wo sie anfangen sollen. Daher wurde die Idee dieser Seite geboren, die sich mit dem Thema Penisverlängerung beschäftigt.


Ist eine Verlängerung des Penis überhaupt möglich?


Ja, es gibt Methoden die wirklich die Länge und auch die Dicke des Penis verbessern können. Eine der ältesten und einfachsten Formen der Penisverlängerung, die teilweise heute noch in Afrika und Indien praktiziert wird, ist das Verlängern des Penis durch Gewichte.

Hierbei wird dem Penis verschiedene Gewichte umgehangen, sodass der Zug die Penisbänder dehnt und kleine Mikrorisse entstehen, die der Körper wieder auffüllt. So entsteht zusätzliches Gewebe. Mit dieser Praktik wird in der Regel noch vor Pubertät begonnen. Damit sollen Penislängen bis 40 Zentimeter möglich sein. Allerdings ist diese Methode äusserst riskant und es ist offensichtlich, dass bei den meisten Anwendern dieser Praktik die normale “Nutzung” des Penis nicht mehr möglich ist.

Eine abgeschwächte Form davon ist das sogenannte Natural Penis Enlargement. Durch spezielle Griffe und Übungen, wie zum Beispiel das Stretchen oder das Jelquen, kann der Penis verlängert werden. Die Funktionsweise ist genau dieselbe wie die Penisverlängerung mit Gewichten, allerdings langsamer und schonender. Hier sind Zuwächse von bis zu einem Zentimeter im ersten Jahr, danach etwa die Hälfte möglich. Weitere Informationen zur natürlichen Penisverlängerung können Sie hier erhalten. <<LINK>>


Mit einer Operation zu einem größeren Penis

Besonders Populär ist die operative Methode, die durch Schönheitschirurgen durchgeführt wird. Diese äusserst teure, sehr schmerzhafte und oftmals mit Komplikationen verbundene Operation haben wir hier weitergehend beschrieben und raten davon in den meisten Fällen ab. <<LINK>> 


Penisvergrößerung mit Pillen und Tabletten

Immer beliebter werden Anwendungen von Pillen, die in erster Linie die Durchblutung des Penisgewebes erhöhen und damit eine Vergrößerung erzielen. Ausserdem gibt es Präparate die den Testosteronspiegel (das Männlichkeitshormon) im Blut erhöhen und somit für härtere und größere Erektionen führen. Die Einnahme solcher Pillen kann bei richtigem Produkt und gewissenhafter Anwendung zu positiven Resultaten führen. Komplikationen sind in der Regel nicht vorhanden oder sehr gering. Die Kosten sind bei einer solchen Behandlung ausserdem geringer als bei anderen Methoden.

Hier können Sie mehr über die Penisverlängerung mit Pillen erfahren. <<LINK>>


Penisvergrößerung mit Penispumpen

Eine sehr bekannte Methode zur Penisvergrößerung ist die Penispumpe. Hierbei wird durch Unterdruck der Penis quasi länger gezogen, allerdings hält dieser Effekt nur sehr kurz an und ist daher keine richtige Methode zur Penisverlängerung. <<LINK>>


An dieser Stelle möchten wir auf einige Tipps und Tricks hinweisen, mit dem man zumindest optisch den Penis verlängern kann. Diese Tricks sind einfach umzusetzen und sofort sichtbar. Auf dieser Seite haben wir einige Tricks zur Penisverlängerung aufgelistet. <<LINK>>